Mit bedauern musste der TuS den Rücktritt von Trainer Jürgen Forndran zur Kenntnis nehmen.
Der Coach gab persönliche und private Gründe dafür an. Forndran war dreieinhalb Jahre für die
„Blauweißen“ tätig. Der Verein bedankt sich recht herzlich für die Zusammenarbeit und wünscht
ihm alles Gute. „Einen neuen Trainer wird man wahrscheinlich erst zur neuen Saison finden können“
meint der Vorsitzende des Vereins, Stefan Beyer. Inzwischen wird es eine Interimslösung geben
bei der wohl der TuS Stürmer Florian Scholz und sein Mannschaftskollege Andre Gerisch eine
Rolle spielen werden.